Fanny Feinstein

Fanny Chawe Feinstein, geb Kaganoff, wurde am 21. Mai 1875 in Orjol im heutigen Russland geboren. Am 24. November 1896 heiratete sie Hersch Feinstein (Jg. 1866), die Ehe sollte jedoch kinderlos bleiben. Das Ehepaar wanderte 1906 nach Deutschland aus. Im Jahr 1921 eröffnete Hersch Feinstein dort eine Firma für Rauchwarenkommission. Es ist anzunehmen, dass Fanny Feinstein im Geschäft ihres Mannes mitarbeitete. Sie wohnten in der Brandvorwerkstraße 52. Im Oktober 1933 starb ihr Mann. Was aus dem Geschäft wurde, ist unbekannt.

Fanny Feinstein stellte 1940 einen Ausreiseantrag nach Frankreich. Am 19. September 1942 wurde sie nach Theresienstadt deportiert. Von hier musste Fanny Feinstein im Alter von 68 Jahren am 18. Dezember 1943 auf einen Transport nach Auschwitz.

 

Recherche: Carolin Ader, Maria Kneisel, Marie-Luise Theuner (Kantgymnasium)